Buchtipp: Markus Reiter: Überschrift, Vorspann, Bildunterschrift

– 29. Mai 2006 –
Markus Reiter: Überschrift, Vorspann, Bildunterschrift, Konstanz 2006 Webtexter und Online-Journalisten wissen es ja längst: Gute Headlines und Teaser entscheiden darüber, ob die Leser in einen Artikel klicken - oder ihre Augen abwenden und an anderer Stelle weiterlesen. Diese Lese-Mechanismen funktionieren im Print-Journalismus ganz ähnlich, weshalb Markus Reiter ein Buch verfasst hat, das entsprechende Hilfestellung beim Verfassen dieser Kleintexte geben will. Anhand zahlreicher Beispiele zeigt Reiter die Regeln für das Texten guter Überschriften, Vorspänne und Bildunterschriften. Er unterscheidet dabei zwischen nachrichtlichen Artikeln und Texten aus Boulevard- und Publikumszeitschriften. Reiter erklärt, wie man Dach- und Unterzeilen sinnvoll miteinander kombiniert und welche Fallstricke es gibt (Übertreibungen, verbrauchte oder falsche Metaphern, Langeweile, Widersprüche, Stabreime und vieles mehr). Erschüttert haben mich seine Hinweise auf das Vermeiden von grammatikalischen Fehlern (mit vielen Beispielen). Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, sollte man meinen. Neben Dos und Dont's für Bildunterschriften und Vorspänne, gibt er den Lesern auch zehn Regeln für korrekte und gute Überschriften mit auf den Weg: 1. Einfachheit siegt. 2. Überschriften stehen in der Regel im Präsens. 3. Auf Verben darf aus Platzgründen verzichtet werden. 4. Überschriften am besten im Aktiv texten. 5. Infinitive sind verboten. 6. Fragezeichen sind hingegen erlaubt, wenn der Text die Frage dann auch beantwortet. 7. Ungewöhnliche Wortzusammensetzungen sollte man vermeiden (z.B. Aerobickurse). 8. Mehrzeilige Überschriften sollten sinnvoll umgebrochen werden. 9. Ein Zitat wird auch in der Überschrift in Anführungszeichen gesetzt. 10. Überschriften-Zeilen sollten nicht nur des Layout wegens voll genutzt werden. Fazit: Das Buch bietet eine erste Einführung in das Thema der wichtigen Kurztexte, die oft zu kurz kommen.
Share

Kommentieren:

Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich